Update zum Tockfiction 2020!

die Weichen für das Tockfiction stehen weiterhin auf „grün“. Allerdings haben wir – in Absprache mit der Sportvisserij und dem Campingplatz – unsere Corona-Regeln etwas strenger machen müssen.
Hier nur ein kurzes Update, damit es nicht zu lang wird und auch von jedem gelesen wird.
1.    Die Ausgabe der Starterpakete werden wir in dem Saal machen. Ab ca. 13 Uhr stehen wir Euch dort zur Verfügung. Dort wird auch ein Spender mit Desinfektionsmittel stehen. Bitte benutzen! Außerdem besteht während der Ausgabe eine Maskenpflicht am Freitag, den 11.9.2020. Das sollte aber nicht weh tun, denn das dauert ja nur 2-3 Minuten. Macht uns allen keinen Spaß, aber das ist aushaltbar. Außerdem befolgt bitte die Hinweisschilder zum Ein- und Ausgang. Bitte achtet auch darauf, wie viele Leute gerade im Saal sind, aber aus der Erfahrung der vergangenen Jahre knubbelt sich das da eigentlich nicht wirklich. Auch ist dort immer der Abstand von mind. 1,5 m einzuhalten.
2.    In diesem Jahr werden wir keine Zonenverteilung per Los machen, sondern wir haben dafür einen Zufallsgenerator aus dem Internet bemüht. Wir werden Euch im Vorfeld informieren, welche Teams am Freitag als erstes, zweites und drittes zu den Zonen losfahren dürfen. Leider – weil es ein Zufallsgenerator ist – werden manche Teams zweimal in eine Startzone geschickt. Das ist nicht schön, aber der Zufallsgenerator hat das so herausgespuckt, und daran wollen wir auch nichts ändern. Die Lanyards für Freitag werden schon im Starterpaket sein, was Euch fehlt, ist die Fishing-Scale. Die Ausgabe der Scales werden wir vermutlich draußen machen. Da rufen wir dann aber jedes Team je nach Zone nacheinander auf. Das geschieht ca. ab 17.30 Uhr. Sorgt bitte dafür, dass das zügig vonstatten geht und es reicht, wenn ein Teamer die Scale holt. Wir wollen nicht mehr so lange warten wie in den Vorjahren bis die Teams losfahren dürfen, zwischen den Zonen sollen nur 5-7 Minuten sein. Also haltet Euch mit gebührendem Abstand dennoch in den Nähe auf. Der genaue Ausgabe-Ort wird per WhatsApp noch bekannt gegeben.
Weitere Infos folgen!

 

Hallo liebe TF-ler, nun kommen weitere Orga- bzw. Corona-Hinweise

1.    Das Frühstück am Samstag haben wir etwas aufteilt: Von 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr dürfen alle Leute frühstücken, die in den Chalets und in den 1-Mann-Zelten schlafen. Von 9.00 bis 9.30 Uhr können dann die Personen frühstücken, die in den Wohnmobilen und 2-Mann-Zelten schlafen. Außerdem liegen grüne Karten am Eingang zum Saal aus, diese bitte ziehen und mit zum Frühstück nehmen. Seit Ihr fertig, diese dann wieder zurücklegen. Ist keine grüne Karte mehr da, bitte warten bis eine zurückgelegt wird. Leider wird auch hier eine Maskenpflicht herrschen, solange Ihr steht und lauft. Also ab Betreten des Saales und auch Füllen des Tellers, bis zum Hinsetzen am Tisch. Außerdem werden wir da leider auch die sogenannte „Gesundheitsprüfung“ machen müssen. Sprich wir haben ein Fieberthermometer, mit dem wir aus der Entfernung Eure Temperatur messen können. Im Moment stehen wir mit dem Campingplatz auch im Gespräch, ob wir zumindest für das Frühstück auch die oberen Außenterrassen nutzen dürfen, dann entzerrt sich das noch weiter. Nach dem Frühstück wird ja die Ausgabe der Lanyards für Samstag sein, die findet auch in dem Frühstückssaal statt, wenn alle mit dem Frühstück fertig sind. Langschläfer natürlich nicht eingeschlossen. Da geben wir Gas und wollen die Zonen wieder in 5 Minuten-Abständen losschicken.
2.    Das Abendbuffet können wir leider nicht so genau planen, weil viele sicherlich auch zur Waal fahren oder weiter weg fahren und wir natürlich nicht bestimmen können, wann Ihr zum Essen zurück sein sollt. Das Abendbuffet eröffnet um 18.30 Uhr und endet um 20.30 Uhr und es ist genug für alle da. Umso intensiver seid Ihr gefordert, die Regeln einzuhalten. Auch hier gelten wieder die Masken-Regeln wie beim Frühstück. Das heißt, es liegen wieder grüne Karten vor dem Saal. Ist keine Karte mehr verfügbar, dann bitte draußen warten, bis wieder grüne Karten zurückgelegt werden. Zur Info: Wir haben 70 grüne Karten vorbereitet. Auch für das Abendbuffet versuchen wir noch Ausweichsitzplätze draußen zu ermöglichen, das wird aber nicht ganz einfach sein, da zu der Uhrzeit auch das Tagesgeschäft von Erik läuft. Also bitte nicht rummosern, sondern Ruhe bewahren, Abstand halten heißt die Devise und jeder wird satt.
3.    Nun eine traurige Nachricht: Wir haben zusammen mit 42Pounds entschieden, das Konzert im Saal nicht stattfinden zu lassen. Wir haben zusammen kein ordentliches Konzept gefunden, in Corona-Zeiten ein Konzert im geschlossenen Raum (auch wenn Türen geöffnet sind) stattfinden zu lassen, wo unter Umständen auch Alkohol getrunken wird etc. Aber die Jungs wollen sich trotzdem nicht lumpen lassen. Die lassen sich auf dem Platz blicken und bringen natürlich Gitarre etc. mit, um dort an der frischen Luft für gute Laune mit ihren Songs zu sorgen. 
Aber auch dabei bitten wir weiterhin um Achtung, Umsicht und Vorsicht. Dafür wollen wir nächstes Jahr noch einen drauf setzen!
Dies wird eines des schwierigsten Tockfiction für uns Orgas werden, da wir noch mehr Verantwortung übernehmen müssen. Deshalb noch einmal der Appell an Euch, bitte helft uns, dass das weiterhin eine gelungene und faire Veranstaltung bleibt. In der Hauptsache geht es ja ums Angeln und nicht um das ganz fette Party machen. Wie wir schonmal sagten, rückt emotional zusammen, aber körperlich auseinander.
Wir freuen uns trotzdem tierisch auf nette Abende mit tollen und interessanten Gesprächen und der einen oder anderen Gaudi, und lasst uns beweisen, dass man auch auf etwas Distanz ein geiles Festival feiern kann.

Hier ist der Ablaufplan für Tockfiction 2020

Rainer Sturm/Pixelio.de
Rainer Sturm/Pixelio.de

 

Herzlich Willkommen

 

und viel Petri und Spaß wünscht  Euch das Tockfiction-Orgateam 

Frank & Sandra, Arne & Johannes, Dany & Dennis  

 

 

Liebe TF-ler!

 

Wir freuen uns mega auf das diesjährige Tockfi ction 4.0 – und  das unter besonderen Gegebenheiten. Einerseits wollen wir  Euch in dieser Krise einen kleinen Lichtblick geben, andererseits  stellt das uns Orgas vor neuen Herausforderungen. Dazu  kommen wir aber später!

 

Hier kommen nun einige Infos, die für Euch wichtig sind. Diese  Infos bekommt Ihr auch über die interne Whats-App-Gruppe*.

 

Wichtig: Ein Hinweis, den wir direkt am Anfang loswerden  wollen, damit er nicht untergeht. Die Spots die wir für Euch  im Handout aufgelistet haben, was Ihr mit dem Starterpaket  bekommt, sind mit dem Verband abgesprochen. Es kann aber  jederzeit möglich sein, dass der eine oder andere Spot doch  kurzfristig gesperrt, nicht begehbar oder ähnliches ist. Wir  können also für die Richtigkeit keine Gewähr übernehmen.  Also achtet unbedingt auf die örtlichen Hinweisschilder, denn  diesen ist unbedingt Folge zu leisten!  Des Weiteren dürft Ihr niemals über Zäune oder Stacheldraht  klettern. Also immer die Zuwegung nutzen, offenes Tor oder  ähnliches. Auch hochgewachsene Wiesen dürfen nicht überquert  werden (die Bauern benötigen dies als Futter), also lieber am  Rand entlanglaufen oder am besten einen anderen Weg suchen.  Der Naturschutz (vor allem die zugehörigen Verbände) wird  immer stärker, auch in den Niederlanden.

 

Auch hat der Verband noch einmal drauf hingewiesen, dass  unsere Tockfiction-Teilnehmer letztes Jahr wieder eine super Disziplin  bei der Müllmitnahme und -vermeidung hatten und hofft,  dass es dieses Jahr wieder so sein wird. Andere Veranstalter sind  deshalb mit ihren Teilnehmern in der Vergangenheit richtig  negativ aufgefallen, aber wir denken, Ihr wollt gemeinschaftlich  den Titel behalten „Die besten Teilnehmer der Welt“ zu sein.

 

*Es gilt immer das geschriebene Wort aus der TF-WhatsApp-Gruppe (also der offiziellen).

 

Zum Vorjahr ändert sich der Ablaufplan nicht wesentlich, aber es  sind ja erstens neue Leute dabei, zweitens hat sich punktuell etwas  geändert und drittens haben wir es nun mit CORONA zu tun. Deshalb  lest Euch den Ablaufplan durch, er ist nicht 1:1 wie letztes Jahr.

 

 Die meist gestellte Frage möchten wir hier noch einmal beantworten:  Wird nur vom Ufer aus geangelt? Ja. Es ist ein reines Uferangeln! Angeln vom Wasser aus (wie z.B. Boot, Bellyboot, Kayak etc.)  ist nicht zugelassen. Außerdem darf in diesem Jahr wieder nicht mit  Köderfisch geangelt werden.

 

Am Freitag, den 11.9.2020 geht es diesmal los. Um die Wünsche  in Richtung Dämmerungs-Angeln, mehr Zeit für Smalltalk etc. zu  beherzigen, haben wir uns für folgende Angelzeiten entschieden:

 

 

Freitag: 18.00 - 22.00 Uhr

 

Samstag: 09.30 -18.30 Uhr

 

Sonntag: 06.00 - 10.00 Uhr

 

 

Wir stehen am Freitag, den 11.9. ab 13 Uhr für Euch zur Verfügung.  Bitte beachtet aber, dass die Chalets erst ab 15 Uhr freigegeben  sind, aber die Leute, die ein Chalet ergattern konnten, brauchen ja  nicht noch zusätzliche Zeit, um ein Zelt aufzubauen. Was in diesem  Jahr neu ist, trotz aller Sympathie. Dieses Jahr muss es ohne fettes  Shakehands oder die Umarmung gehen! Am Campingplatz angekommen,  fahrt Ihr dort am besten erstmal die Straße runter zu dem  Parkplatz. Ab 13 Uhr könnt Ihr uns unten im Saal antreffen. Auch für die Leute, die zum ersten Mal dabei sind, keine Sorge, Ihr merkt direkt wo das ist. Dort werden wir Euch einweisen. Mit dem Campingplatz  ist abgesprochen, dass Ihr Euch direkt bei uns meldet und Euch nicht  bei der Rezeption meldet. Dann zeigen wir Euch, wo Ihr Eure Zelte  aufschlagen könnt, welches Chalet für Euch bestimmt ist oder wo der  Wohnmobilstellplatz ist.

 

 

Jetzt der erste CORONA-Hinweis: Bitte haltet immer den Abstand von  1,50 m und achtet auf Hygienemaßnahmen. Auch sollte jeder einen  Mund-Nase-Schutz immer griffbereit haben. Wie sich die Situation 

entwickelt, können wir heute noch nicht sagen. Den Anweisungen  von Erik (dem Platzbetreiber) ist in jedem Fall Folge zu leisten und es  gelten mindestens die Corona-Vorschriften der Niederlande. Bitte informiert  Euch eigenständig über diese Vorschriften. Was die Ausgabe  der Starterpakete angeht, achtet doch bitte immer darauf, dass der  Saal nicht zu voll wird, ähnlich wie beim Einkauf in Deutschland. Am  Eingang werden wir Desinfektionsmittel aufstellen, bitte benutzen.  Kurzer Hinweis noch für die Personen, die ein Chalet ergattern  konnten. Dort ist kein Backofen und keine Mikrowelle vorhanden, also  Aufbackbrötchen, Pizza ade! Spüle, Kühlschrank, Kaffeemaschine und  zwei Herdplatten sind vorhanden. Leute, die einen Grill mitbringen 

müssen diesen entweder selbstständig entsorgen oder wieder mit  zurücknehmen. Einige Teilnehmer denken wohl, dass wir für die  Entsorgung zuständig sind - Das ist nicht so!

 

Hinweis für die Zelt- und Wohnmobil-Personen: Für die Stromversorgung benötigt Ihr Eurostecker!

Bitte denkt im Vorfeld daran! Am Campingplatz gibt es keine zu kaufen! Für den Campingplatz werden wir Euch auch noch eine Grafik zur Verfügung stellen, damit Ihr Euch besser zurecht findet.

 

 

Bitte beachten: Im Jahr 2020 sind keine Feuerwerkskörper in der  Zeit von 22.00-10.00 Uhr erlaubt. Da hat uns Erik ausdrücklich drauf  hingewiesen, bei Zuwiderhandlung droht Platzverweis. Wir wollen  die Behörden nicht unnötig durch verschreckte Nachbarn etc. auf  uns aufmerksam machen. Kleinere, leise Leuchtkörper wie z.B.  Bengalos sind erlaubt, bitte beachtet dabei aber die Sicherheit von  Mensch, Tier und Material und vor allem die Witterung.

 

WICHTIG: In diesem Jahr wird es keine Startzonen-Verlosung  geben. Sondern wir weisen Euch eine Startzone zu und werden  darauf achten, dass jedes Team täglich abwechselnd in eine andere  Startzone eingeteilt wird.

 

Am Freitag um 17.00 Uhr ist dann auf dem Platz treffen. Wo wir  das genau machen, teilen wir Euch noch mit, das können wir jetzt  noch nicht planen. Und dann rufen wir nacheinander die Teams der  jeweiligen Zonen auf, die dann losfahren dürfen. Dann bekommt Ihr  auch erst Eure Scale.

 

Die Startzone ist von 18-18.45 Uhr bindend. Wollt Ihr zu einem  Gewässer oder Spot, der nicht im Handout an der Ijssel gelistet ist,  dürft Ihr dort auch direkt hinfahren, sobald Ihr von uns die Scale  habt. Geangelt wird am Freitag bis 22 Uhr. Danach haben wir alle  hoffentlich Zeit, uns zu unterhalten, uns auszutauschen etc.

 

Viele wollen sicher noch etwas essen. Beachtet aber, dass es um  diese Uhrzeit am -Restaurant kein Essen mehr gibt. Also entweder eigenen Grill mitbringen oder bei McDonald‘s oder einer Pizzeria vorbeifahren.

 

Am Samstag könnt Ihr ab 8.30 Uhr zum Frühstücks-Buffet (in welcher  Form das stattfinden wird, können wir Euch jetzt noch nicht sagen).  Wir haben die Frühstückszeit auf eine Stunde ausgedehnt, damit wir  mehr Abstand halten können. Von 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr sollten  alle, die in den Chalets und im 1-Mann-Zelt schlafen und das Frühstück  gebucht haben, frühstücken. Danach, ca. zu 9.00 Uhr sollten  die Personen, die im Wohnmobil und im 2-Mann-Zelt schlafen und  das Frühstück gebucht haben, zum Frühstück kommen. Teilnehmer,  die nicht auf dem Campingplatz schlafen, aber das Frühstück gebucht  haben, sollten ungefähr zur Frühstückszeit kommen. Zwischendurch  ist immer Platz. Wir werden grüne Karten am Eingang des Saales auslegen.  Jeder, der reinkommt nimmt sich eine Karte und wenn er aus  dem Saal wieder rausgeht, legt er die Karte zurück. Zugang ist nur mit  grüner Karte möglich, wenn keine mehr draußen liegt, bitte warten.

 

Aber da bekommt Ihr sobald wie möglich, Infos von uns. Dort werden  dann ab 9.30 Uhr die neuen Lanyards für Samstag ausgegeben (die  vom Freitag sind am Samstag und Sonntag nicht mehr gültig). Wir  rufen wieder auf, welches Team mit welcher Startzone dran ist. In  welcher Form werden wir Euch noch genau mitteilen. Diese Startzone  ist dann wieder für 30 Minuten – also bis 10.00 Uhr gültig (dieses  wird diesmal kontrolliert und bei Missachtung droht auch hier Punktabzug).  Das heißt, die Spotliste müsst Ihr Euch so oder so ansehen.  Spots, die nicht in unserer Auflistung sind, dürfen natürlich direkt  angefahren werden.

 

ACHTUNG 1: Nebengewässer gehören nicht zur Startzonen-Verteilung,  dahin darf am Freitag, Samstag und Sonntag sofort gefahren  werden, sobald Ihr das Lanyard bzw. die Scale habt!!

 

ACHTUNG 2: Für den Samstag ist in diesem Jahr auch die Waal freigegeben.  Auch für diese gibt es keine Zonenverteilung und dorthin  dürft Ihr wegen der Entfernung direkt hinfahren. Dennoch müsst Ihr  Euch aber anstellen für das Samstags-Lanyard…. Nicht, dass Ihr früh  um 7 Uhr schon durchstartet und kein neues Lanyard habt.

 

Am Samstag wird dann bis 18.30 Uhr geangelt. Ab 18.30 Uhr bis  20.30 Uhr gibt es unser gemeinsames Buffet, wenn Ihr es gebucht  habt. Also seht zu, dass Ihr pünktlich zurück seid, auch wenn Ihr  weitere Strecken plant. Beim Abendbuffet können wir Euch natürlich  nicht wirklich in Gruppen einteilen, weil wir nicht wissen, wer  wann vom Wasser wiederkommt. Aber auch für das Buffet werden  draußen grüne Karten liegen. Bitte nur eintreten, wenn eine grüne  Karte dort liegt, ansonsten kleine Wartezeiten in Kauf nehmen – es  ist genug für alle da! Das ist für uns alle nicht schön, aber mit ein  wenig Flexibilität und Rücksichtnahme auf allen Seiten klappt das. 

 

Und jetzt unser Highlight: Zum ersten Mal haben wir eine Liveband,  so wie sich das für ein Festival gehört. #42Pounds wird ab  ca. 20.30 bis 22.00 Uhr ein Live-Konzert im Saal geben. Auch die  Theke wird dann geöffnet sein. Auch wird das Freeticket für 2021  bekannt gegeben. Im Saal dürfen sich 130 Personen aufhalten, auf den Außenterassen auch nochmal 50 Personen. Insofern fänden wir es toll, wenn die meisten von Euch sich dort einfinden würden. Bitte  beachtet aber: Auch beim Konzert solltet Ihr Euch nicht in den Armen  liegen und Euch gegenseitig abknutschen. Das fällt sehr schwer, bei  der coolen Mucke, aber social distancing ist weiterhin angebracht. Bei  aller Freude darauf, bitte lasst auch diesen Abend nicht ausarten. So  etwas, wie in fremden Zelten aufwachen, wie im letzten Jahr sollte in  diesem Jahr wegen Corona nicht geschehen.

 

Am Sonntag geht es um 6 Uhr wieder ans Wasser. Die Lanyards und  Zonen für Sonntag werden ab 5.15 Uhr verteilt.

 

Im letzten Jahr gab es eine sehr solidarische Geste vieler Teilnehmer,  den Kandidaten auf den vorderen Plätzen den Vortritt zu lassen. Das  wollen wir in diesem Jahr wiederholen und deshalb die Top 10 zuerst  aufrufen. Selbstredend, dass Ihr Euch für Sonntag dann selber um das  Frühstück kümmern müsst.

 

Um 10 Uhr ist dann Schicht im Schacht  und das Orga-Team wertet Eure Fische aus, sodass wir – hoffentlich -  pünktlich ab ca. 11.30 Uhr mit der Siegerehrung anfangen können.  Natürlich wollen wir darauf hinweisen, dass das bislang unsere  Planung ist. Änderungen behalten wir uns vor.

 

Wir glauben, die Siegerehrung wird jedem Spaß machen, denn –  auch wenn alles ein wenig just for fun sein soll – wir haben echt coole  Gewinne für Euch.

 

NICHT VERGESSEN - Bitte fahrt nach der Preisverleihung  nicht sofort los – wir würden total gerne noch die einen oder  anderen Gruppenfotos im Freien schießen.