Hier ist der Ablaufplan für Tockfiction 2019

Rainer Sturm/Pixelio.de
Rainer Sturm/Pixelio.de

 

Wir haben viel Feedback vom Tockfiction von Euch bekommen. Es war eine runde Sache, aber es erreichten uns auch einige Wünsche und Anregungen. Einiges davon haben wir umsetzen können. Deshalb lest Euch den Ablaufplan durch, er ist nicht 1:1 wie letztes Jahr.

 

 

Die meist gestellte Frage möchten wir hier noch einmal beantworten: Wird nur vom Ufer aus geangelt? Ja. Es ist ein reines Uferangeln! Angeln vom Wasser aus (wie z.B. Boot, Bellyboot etc.) ist nicht zugelassen. Außerdem darf in diesem Jahr wieder nicht mit Köderfisch geangelt werden.

 

 

Am Freitag, den 13.9.2019 geht es diesmal los. Um die Wünsche in Richtung Dämmerungs-Angeln, mehr Zeit für Smalltalk etc. zu beherzigen, haben wir uns für folgende Angelzeiten entschieden:

 

  • Freitag: 18-22 Uhr
  • Samstag: 9.30-18.30 Uhr
  • Sonntag: 6-10 Uhr

 

Wir stehen am Freitag, den 13.9. ab 13 Uhr für Euch zur Verfügung. Bitte beachtet aber, dass die Chalets erst ab 15 Uhr freigegeben sind, aber die Leute, die ein Chalet ergattern können, brauchen ja nicht noch zusätzliche Zeit, um ein Zelt aufzubauen.

 

 

Am Campingplatz angekommen, fahrt Ihr dort am besten erstmal die Straße runter zu dem Parkplatz. Wir werden dort Schilder aufstellen, die Euch zu uns führen. Das Orga-Team ist in den Chalets 1-4 untergebracht. Dort werden wir Euch einweisen. Mit dem Campingplatz ist abgesprochen, dass Ihr Euch direkt bei uns meldet und Euch nicht bei der Rezeption meldet. Dann weisen wir Euch ein, wo Ihr Eure Zelte aufschlagen könnt, welches Chalet für Euch bestimmt ist oder wo der Wohnmobilstellplatz ist. Kurzer Hinweis noch für die Personen, die ein Chalet ergattern konnten. Dort ist kein Backofen und keine Mikrowelle vorhanden, also Aufbackbrötchen, Pizza ade! Spüle, Kühlschrank, Kaffeemaschine und zwei Herdplatten sind vorhanden.

 

 

Leute, die einen Grill mitbringen (egal, ob Einweg-Grill oder der 10 Euro-Dreibein), diese sind am Sonntag unbedingt wieder mitzunehmen. Letztes Jahr dachten einige Teilnehmer wohl, dass wir für die Entsorgung zuständig sind.

 

Hinweis für die Zelt- und Wohnmobil-Personen: Für die Stromversorgung benötigt Ihr Eurostecker, ein kleines Repertoire haben wir dabei, wer aber eigene Eurostecker hat, möge diese bitte mitbringen.  Die Wohnmobile müssten damit allerdings ausgerüstet sein. Nach und nach, immer wenn eine Gruppe angekommen ist, zeigen ein oder zwei Orgas Euch den Platz und wo Ihr alles findet, wie z.B. Toiletten und Duschen etc.

 

 

Dann bekommt Ihr auch die Starterpakete.

 

 

Um 17.30 Uhr ist dann wieder bei uns an den Orga-Chalets treffen, da wird die Startzone für Euch ausgelost, bei der Ihr beginnen müsst. Dann bekommt Ihr auch erst Eure Freitags-Lanyards, die Ihr für die Fotowertung benötigt. Die Startzone ist von 18-19 Uhr bindend. Geangelt wird am Freitag bis 22 Uhr. Danach haben wir alle hoffentlich Zeit, uns zu unterhalten, uns auszutauschen etc. Viele wollen sicher noch etwas essen. Beachtet aber, dass es um diese Uhrzeit am Campingplatz-Restaurant kein Essen mehr gibt. Also entweder eigenen Grill mitbringen oder bei McDonald's oder einer Pizzeria vorbeifahren.

 

 

Weil wir vermuten, dass der Freitag dann auch etwas spät wird bzw. der Samstag ziemlich früh wird, haben wir uns entschlossen, am Samstag das Angeln erst um 9.30 Uhr wieder anfangen zu lassen. Ab 9 Uhr könnt Ihr zum Frühstücks-Buffet, falls Ihr das gebucht habt. Dort werden dann ab 9.30 Uhr die neuen Lanyards ausgegeben – sowie die neue Startzonen-Verteilung. Auch diese ist dann wieder für 1 Stunde bindend – also bis 10.30 Uhr (dieses wird diesmal kontrolliert und bei Missachtung droht auch hier Punktabzug). Das heißt, die Spotliste müsst Ihr Euch so oder so ansehen. Spots, die nicht in unserer Auflistung sind, dürfen natürlich direkt angefahren werden.

 

 

ACHTUNG 1: Nebengewässer gehören nicht zur Startzonen-Verteilung, dahin darf sofort gefahren werden, sobald Ihr das Lanyard habt!

 

 

ACHTUNG 2: Für den Samstag ist in diesem Jahr auch die Waal freigegeben. Auch für diese gibt es keine Zonenverteilung und dorthin dürft Ihr wegen der Entfernung direkt hinfahren. Das heißt dafür benötigt Ihr kein Los, dennoch müsst Ihr Euch aber anstellen für das Samstags-Lanyard…. Nicht dass Ihr früh um 7 Uhr schon durchstartet und kein neues Lanyard habt. Für die Waal müsst Ihr natürlich einen passenden Vispas haben, den Vispas, den Ihr über uns buchen könnt, beinhaltet NICHT die Waal.

 

 

Am Samstag wird dann bis 18.30 Uhr geangelt. Ab 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr gibt es unser gemeinsames Buffet, wenn Ihr es gebucht habt. Also seht zu, dass Ihr pünktlich zurück seid, auch wenn Ihr weitere Strecken plant. Danach wieder treffen, Smalltalk, einen schönen Abend verbringen. Lasst diesen aber nicht zu lang werden, denn am Sonntag geht es um 6 Uhr wieder ans Wasser. Die Lanyards und Zonen für Sonntag werden ab 5.30 Uhr verteilt. Selbstredend, dass Ihr Euch für Sonntag dann selber um das Frühstück kümmern müsst.

 

 

Um 10 Uhr ist dann Schicht im Schacht und das Orga-Team wertet Eure Fische aus, sodass wir –hoffentlich - pünktlich ab ca. 11.30 Uhr mit der Siegerehrung anfangen können.

 

Natürlich wollen wir darauf hinweisen, dass das bislang unsere Planung ist. Änderungen behalten wir uns vor, für den Fall, dass es nötig sein sollte.

 

Wir glauben, die Siegerehrung wird jedem Spaß machen, denn – auch wenn alles ein wenig just for fun sein soll – wir haben echt coole Gewinne für Euch.

 

Ach nicht vergessen, bitte fahrt nach der Preisverleihung nicht sofort los – wir würden total gerne noch die einen oder anderen Gruppenfotos schießen.

 

Wenn Ihr Euch dann an das Abbauen macht, bitte bringt die von uns zur Verfügung gestellten Eurostecker, Kabeltrommeln, Transponder für die Schranke etc. zu uns Orgas zurück. Nochmal, wie oben schon erwähnt, jeder sollte seinen eigenen Müll entsorgen.